Das Schlaflabor

Das Schlaflabor besteht aus 5 stationären, polysom­nogra­phi­schen Untersuchungsplätzen in großen Patienten-Räumen, einem Überwachungsraum, einer Küche und einem Auf­ent­halts­raum sowie WC / Dusche.

Für die Schlafambulanz stehen acht ambulante Polygraphie-Geräte und das  WatchPAT200 zur Verfügung.

Die Schlaflaborräume sind alle über einen Flur gut erreichbar. Die Laborräume haben Fenster, sind akustisch abgeschirmt und gut abdunkelbar.

Seit 10/2007 betreibe ich das Schlaflabor gemeinsam mit Frau Dr. Hellmund.

Schwerpunkt der schlafmedizinischen Betreuung ist die Diagnostik und Therapie von schlafbezogenen Atemstörungen / Schlafapnoe-Syndrom.

Die nächtliche Betreuung der Patienten erfolgt durch ausgebildetes Personal.

Bei der Geräteanpassung (CPAP, BiPAP, TNI etc.) ist ein Arzt in ständiger Bereitschaft.

 




 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos